Geweckt von einheimischen Fischfängern, die mit Ihren Booten um 4 Uhr ins Wasser wollten, sind wir dann bereits um 4:30 Uhr nach Charlotte aufgebrochen. PJ wollten wir erst später treffen. Wir mussten Daten Laden und wollten bei MC Donalds ein wenig Internet schnorren. Obwohl es 2 kleine Kaffee gab, also waren wir eigentlich offiziell Kunden.

Seit diesem Zeitpunkt, steht auch MC Donalds nun auf unserer Feindesliste USA. Kaum haben wir dort 10 Minuten gesessen, haben die das Internet abgeschaltet. 80 GB waren denen warscheinlich zu viel.

Auf zum nächsten Wlan Router. PJ hatte uns den Rhino Market empfohlen. Dort hat er uns in seiner Mittagspause auch besucht. Hier haben wir Ihn zum ersten Mal getroffen und wussten natürlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wie geil die nächsten 4 Tage werden würden.

Internet im Rhino Market war zum Daten schieben aber auch nicht das Beste und wir sind dann in die Kids Bücherei „IMAGNION“. Eigentlich nur für Kinder, aber wenn Du nen Freund hast (PJ) der beim County arbeitet, dann kannst Du als Erwachsener hier einfach sitzen und arbeiten.

Gegen 18 Uhr sind wir dann aufgebrochen. PJ hat uns Schlafplätze bei seiner Schwester besorgt. Die wohnt allerdings 40 Milen außerhalb von Charlotte. Kurz ein paar Besorgungen gemacht (behaltet das im Hinterkopf, vorallem den Laden „High Life“, der wird noch für Spannung sorgen.) und dann ab zu PJ´s Schwester.

Wir wurden von der ganzen Familie so herzlich begrüßt. Ashlay und Heather, die 3 Töchter, ein kleiner alter süßer Hund, PJ und seiner Tochter Zora.

Angekommen, der Tag vor Thanksgiving. Morgen drehen wir nicht nur Olli Bröker die Show „Thanksgiving“ sondern feiern auch das erste Mal traditionell den Feiertag in den Staaten. Bin Mega gespannt.

Was ein Tag… Gute Nacht!


Impressionen


Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.