Tulum ist ein Mexikanischer Urlaubsort mit ca. 33.000 Einwohnern.

Abseits von den Touristen herrscht hier seit Jahren ein heftiger Bandenkrieg.

Erst letzten Donnerstag als wir noch bei Rene in Cancun waren, sind hier laut den mexikanischen Medien mehrere Urlauber ins Kreuzfeuer rivalisierender Kartelle geraten. Eine Reisebloggerin aus Kalifornien und eine Deutsche Urlauberin, kamen dabei um leben. Zwei deutsche Reisende wurden verletzt. Unserer Beileid gilt der Familie, den Bekannten und verwandten der beiden Opfer.

Es ist nicht das erste mal, das Urlauber in México in die Schusslinie rivalisierender Banden geraten. LEIDER!

Wenn man in México diese wunderschönen Strände genießt. Die Vielfalt der Natur sieht und die Herzlichkeit der Mexikaner kennenlernen durfte. Ist das alles sehr surreal. Für die Mexikaner gehören jedoch solche Ereignisse leider zum Alltag.

Die Gegensätze in México sind so krass.

Wir sind jetzt eine Woche in Tulum und wollen erfahren, ob und wie sicher es hier für Touristen noch ist.

Wir sind gegen 11 in die Stadt gefahren. 8 Euro, datt gleiche Spiel wie gestern. Angekommen haben wir bis 13 Uhr gedreht (Die ganze Show bei Olli im Youtube Kanal) Danach schnell einkaufen und zurück in Hotel Scarlette. Sicher ist sicher.

War schon ein mulmiges Gefühl. Trotzdem waren Menschen unterwegs, die Restaurants sind voll und eigentlich hat man nicht das Gefühl das etwas passiert ist. Ich glaube einfach das alle die nach Tulum kommen wissen das es überall passieren kann.

Im Hotel angekommen erstmal Mittagsschlaf. Die Hitze war beim Dreh dann doch wirklich fast zu viel. Nach dem Dreh dann noch den Rest des Tages das ganze Material gesichtet und die Show vom Olli geschnitten.

Morgen geht es weiter


Impressionen

Tulum

Zurück im Hotel


2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.